Für euer neues Zuhause habt ihr bereits das Herzstück – den neuen Kamin. Wie wird das Kaminzimmer nun richtig stilvoll und gemütlich? Welche Raumeinrichtung, welche Accessoires passen zu dem schönen Knistern und dem Flammenspiel? Ich habe ein paar Ideen für euch notiert, die beim Einstieg helfen.

Sitzecke vor dem Kamin

Sitzecke vor dem Kamin

Der Kamin lädt ein, drumherum zu verweilen. Hauptaufgabe ist es daher, eine gemütliche Sitzecke davor zu schaffen. Je nach Zuschnitt des Raumes, kann der Bereich vor dem Kamin üppig und großflächig ausgefüllt werden – oder eben filigran und kompakt.

Ein Klassiker wäre ein großes, bequemes Sofa, dazu ein paar Sessel oder Poufs, in der Mitte ein flacher, breitflächiger Kaffeetisch. In so einem Kaminzimmer ist genug Platz für die ganze Familie oder die Gästeschar. Minimalisten verzichten auf das Sofa und belassen es bei einem kleinen Beistelltisch zwischen zwei bequemen Sesseln. Der perfekte Ort für tiefgehende Dialoge an langen Herbstabenden. Wer es ganz puristisch mag, stellt einen einzelnen hochwertigen Ledersessel vor den Kamin – und genießt darin ein gutes Buch, lauscht seiner Lieblingsmusik oder hängt einfach nur den Gedanken nach.

Accessoires zum Kamin

Die passenden Accessoires machen eine Sitzecke vor dem Kamin erst richtig gemütlich. Ein Muss ist natürlich eine dicke, kuschelige Decke. Auf den Boden passt ein Teppich oder ein flauschiges Fell. Das Sofa wird verziert mit pummeligen Sitzkissen. Dezente Leuchten schaffen zusätzliche Form- und Farbakzente. Wichtig ist dabei weiches, unaufdringliches Licht. 

Je nach Zuschnitt und Ausgestaltung, lässt sich auch der Kamin selbst mit verschiedenen Accessoires verschönern. Vasen, Fotos, Bücher, ein zierlicher Anlehnspiegel, Kerzen oder Pflanzen – so wird der leere Kaminsims zu einer visuellen Entdeckungsreise. Wichtig ist, die Flächen nicht zu überladen und die Elemente sorgfältig aufeinander abzustimmen, damit sie sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen und nicht vom Hauptakteur ablenken – dem Flammenspiel.

Kamin: Farben und Stile

Farben und Stile 

Der Einrichtungsstil sollte natürlich zum Kamin passen. Ist der Hauptakteur eine gemauerte Kaminanlage oder ein Kaminofen? Ist er rund oder eckig? Klassisch oder futuristisch? Hell oder dunkel, gedeckt oder farbintensiv? Wie ist er verkleidet – Marmor, Speckstein, Sandstein, Kacheln, Putz, Stahl, Gusseisen?

Klassisch bis rustikal wird es durch unverfälschte Naturmaterialien, vielseitigen Texturmix und ein neutrales, gedecktes Farbschema, insbesondere Erdtöne. Die modernen Stilrichtungen reichen von mondän, mit schlichten Farben und starken Kontrasten, über den hellen und freundlichen skandinavischen Stil mit viel Weiß und viel Holz bis zum Bunten und Verspielten, mit intensiven Farben und zahlreichen Blickfang-Accessoires.

Ich hoffe, ich konnte euch für die eine oder andere Lösung inspirieren, die zu eurem Zuhause und eurem Wohngefühl passt. Bei Ausgestaltung und Details sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Lasst eurer Kreativität freien Lauf! Ich wünsche euch genussvolle Stunden am Kamin!